Slider

EKG in Fürstenfeldbruck

Ein Elektrokardiogramm (EKG) beim Hausarzt wird vor allem zur Untersuchung der Herztätigkeit und zur Abklärung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt. Mit der unkomplizierten und aussagestarken Untersuchungsmethode lassen sich unter anderem frische Herzinfarkte und Herzrhythmusstörungen nachweisen.

Die elektrischen Impulse der Herzmuskelfasern können aufgezeichnet werden, indem Elektroden auf dem Körper angebracht werden. Die elektrischen Reize werden über diese in einen Computer übertragen, der sie zu anschaulichen Kurven zusammenrechnet. Herzerkrankungen können wir auf diese Weise frühzeitig erkennen und therapieren. Als erfahrener Hausarzt für ein EKG in Fürstenfeldbruck können wir die Kurven zuverlässig interpretieren und Sie bei Bedarf an einen Kardiologen zur weiteren Abklärung überweisen.

EKGs in unserer Praxis

Nicht immer genügt es, die elektrischen Aktivitäten im Ruhezustand aufzuzeichnen. In unserer Praxis können wir die Herztätigkeit auch unter körperlicher Belastung überprüfen. Das Langzeit-EKG erfolgt nach unseren Anweisungen zuhause.

Das Ruhe-EKG

In der Regel wird das Ruhe-EKG im Liegen aufgezeichnet und ist bereits nach wenigen Sekunden abgeschlossen. Daher kann Ihr Hausarzt in Fürstenfeldbruck es auch im Rahmen einer notfallmedizinischen Versorgung anwenden. Zwar ist das Ruhe-EKG sehr aussagekräftig, temporär auftretende Herzrhythmusstörungen können hierbei aber leicht übersehen werden.

Belastungs-EKG

Bei einem Belastungs-EKG messen wir die Herztätigkeit während körperlicher Aktivitäten wie Laufen auf dem Laufband und Radfahren auf dem Ergometer. Die Watt-Zahl des Widerstands wird schrittweise erhöht, um die verschiedenen Belastungsstufen hierbei zu simulieren. Auch Puls und Blutdruck werden beim Belastungs-EKG in Fürstenfeldbruck gemessen. In der anschließenden Erholungsphase überwachen wir die Herzfunktion weiterhin etwa alle zwei Minuten.

Langzeit-EKG

Für das Langzeit-EKG erhalten Sie ein handliches tragbares Gerät, das Sie am Gürtel befestigen können und Sie daher nicht in Ihren täglichen Aktivitäten einschränkt. Nach unseren Anweisungen notieren Sie bitte möglichst gewissenhaft die jeweilig gemessenen Werte und halten hierbei zudem genau fest, von welchen Aktivitäten Ihr Tagesablauf gekennzeichnet ist. In der Regel genügen 24 Stunden für das Anfertigen des Langzeit-EKGs.

Wir helfen Ihnen gerne. Vereinbaren Sie Ihren Termin bei uns unter der Rufnummer 08141 – 13 12. Gerne beraten wir Sie ausführlich zum Thema EKG in Fürstenfeldbruck. Als moderner Hausarzt verfügen wir über viel Erfahrung und sind jederzeit gerne für Sie da.